laTack
laTack

ATELIER

laTack / design

dipl designerin tina tack

 

Lessingstr. 49

47799 krefeld (cracau)

 

 

Kontakt

phone:

004916090111106

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

tina tack / Diplom Designerin

Seit kurzem gibt es in Krefeld ein Einzelhandelsschmuckstück mehr:
Grafikdesignerin Tina Tack hat das LadenAtelier „la Tack“ eröffnet.

In der Lessingstr. 49 (Nähe Bismarckplatz) vertreibt sie, neben ihren selbsthergestellten Bildern, auch Kunsthandwerk und Wohnaccessoires befreundeter Designer.
 

15 Jahre lang hatte Tina Tack eine eigene Grafikagentur in Berlin – dann zog es die kreative Unternehmerin zurück in den Westen. Die Suche nach einer weiteren Entfaltungsmöglichkeit, neben ihrer Hauptbeschäftigung als Mediendesignerin, führte die 49-Jährige zurück zum Arbeiten mit den Händen. Ihr neues zweites Standbein, macht die Designerin jedoch umso glücklicher: „Ich habe mir eine Mischung aus Malen und Drucken erar-beitet. Schicht um Schicht kann ich so meine Bilderwelten auf verlebtes Holz bringen“. Ihre Begeisterung ist förmlich greifbar. „Hiermit habe ich etwas gefunden, das mein Herz fliegen lässt.“ Heute stellt sie in einem selbstentwickelten Verfahren einzigartige Bilder her, für die sie alte Holz-stücke abwechselnd und schichtweise bemalt und direkt bedruckt. Durch diese Mixed-Media-Technik entsteht eine Symbiose zwischen ihren Grafiken und Illustrationen und dem alten Holz. Jedes ihrer Bilder ist ein Unikat. Wer sich die kreativen Kunstwerke ansehen möchte, ist herzlich eingeladen, Tina Tacks liebevoll eingerichtetem Geschäft einen Besuch abzustatten.

 

Der Charakter der Designerin Tina Tack (49) spiegelt sich in ihren Bildern und anderen Werken wider. Es ist ein Teil von ihr selbst: „Alle meine Freunde sagen: Das bist total Du“, erzählt Tack. Ihre Bilder strahlen eine schräge Verspieltheit aus. Es scheint keine Regeln zu geben. Selten sind reale Dinge abgebildet, ohne dass sie mit außergewöhnlichen Details er-weitert werden. Das kann ein Fisch sein, der statt Flossen, Hände an den Seiten hat; eine Schwimmerin, die kopfüber in eine Teetasse eintaucht.

 

Vor sechs Jahren kam Tina Tack aus Berlin mit ihrem Mann zurück ins Rheinland. Die Designerin suchte nach einem Atelier — und fand ein Ladenlokal an der Lessingstraße 49. In die Räumlichkeit dringt viel Licht und belebt das alte Gemäuer. Ein alter Getränkekartenkasten aus Messing erinnert noch an die Vergangenheit des Hauses. Die Gaststätte Presseclub hatte hier 40 Jahre ihre Heimat. Die Räume wurden saniert und nun gibt es hier Schönes von Tina Tack und anderen Künstlern aus ganz Deutsch-land zu finden. Im Keller des Lokals hat sich Tack eine Werkstatt ein-gerichtet. Und in dem alten Getränkekartenkasten vor der Tür kann man sich immer informieren, bei welchem Design-Event Tina Tack in nächster Zeit zu finden ist. 
 
„Ich habe mir hier einen kleinen Traum erfüllt“, sagt Tack und schwärmt von der alten ausrangierten Kirchenbank, die sie — selbstverständlich in Türkis — lackiert hat und dort mit „dem einen oder anderen Kaffee in der Hand einen Anlauf für den nächsten Entwurf nehmen will“. 
Geboren und aufgewachsen im Rheinland lebte tina tack 15 Jahren als Geschäfts-führerin + Gründerin von tack-design GmbH in Berlin. Seit 2011 lebt sie wieder mit ihrer Familie am Niederrhein. Als Designsüchtige, Grafik-enthusiastin und Zwangsästhetin wirkt sie seitdem intensiv in Krefeld.

 
Studiert hat Tina Tack in Trier + Mailand - und zwar - schwer zu glauben für all jene, die Tina schon einmal in ihrer Photoshop-Trance erlebt haben, fast ohne Computer. Das heißt, mit Bleistift und Tusche in endlosen Zeichenstudien zu Teekesseln, Erdbeeren, alten Schuhen oder auch gerne immer wieder – Lauchstangen.
 
Was von diesem Studium als Kommunikations-Designerin bei ihr blieb und weiterentwickelt wurde in den langen Berufsjahren als Grafikerin, ist ein sicheres Gefühl für Proportionen und eine endlose Leidenschaft für das Komponieren unterschiedlicher Bildelemente. Der Zeichenstift wich lange Zeit dem Computer und heutzutage malt Tina mit ihrem Photoshop und dem Malkasten – zur großen Zufriedenheit ihrer Kunden und immer auch für die eigene Begeisterung.
 
Zum Inhalt der Bilder, zu den Motiven, sagt tina tack, dass sie ausschließlich aus dem bestehen, was ihr gefällt. Einfach nur Graphik, wie sie sie mag, ohne Tribut zollen zu müssen an das, was das Motiv aussagen soll/kann/will, an aktuelle Strömungen im modernen Grafikdesign oder an ein Logo, das aber irgendwo dann doch noch untergebracht werden muss. Ihre Digital-Collagen sind für Privat- und Geschäftsleute eine Besonderheit, da sie die analoge Welt mit der digitalen verbindet und so Bilderwelten entstehen, die zwischen Grafik + Kunst flimmern.

 

 

 

 

 

tina tack, dipl designerin